Wir sind jetzt auch auf Instagram!

Wer Einblicke in den Alltag unserer Schule gewinnen möchte, ist dort genau richtig. 

Auf Instagram sind wir weitaus aktiver als hier.

Geschichte unseres historischen Gebäudes

Ende des 19.Jahrhunderts machte sich erneut Platzmangel an den Grabower Schulen bemerkbar. Die Einwohnerzahl stiegt in Grabow von 3293 im Jahre 1845 auf5272 im Jahre 1900. Außerdem erforderten höhere Bildungsansprüche eine bessere Ausgestaltung der Schulen mit verschiedenen Fach- und Sammlungsräumen.

1904 wurde ein Schulneubau durch den Magistrat beschlossen. Dazu wurden die Zinsen der Rohrschen Stiftung von mehreren Jahren gesammelt. Nach dem Entwurf des Architekten Busch aus Wismar wurde 1906 mit dem Bau begonnen.

Ab 1928 war das Schulgebäude abermals zu klein. Durch den Rektor Tiedemann wurden mehrfach Anträge für einen Erweiterungsbau gestellt. . Die feierliche Einweihung des Volksschulanbaues erfolgte am 21.4.1938. 
Damit hatte das Schulgebäude die noch heute vorhandene Form erhalten.